Art.Nr.:

Dürrschmidt, Mit 15 in den Krieg

Ein Napola-Schüler berichtet

inkl. MwSt (7%)zzgl. Versandkosten
 Stk 
Kaufen

Karl Dürrschmidt
Mit 15 in den Krieg
Ein Napola-Schüler berichtet


Das Buch ist der authentische Bericht eines Jugendlichen, der die Zeit vom Januar bis April 1945 in einer „Nationalpolitischen Erziehungsanstalt“ (Napola) in Oberbayern verbringt. Nach kurzem Aufenthalt in einem Kinderlandverschickungslager am Chiemsee beschließt er, mit zwei seiner Kameraden zu seiner Mutter ins egerländische Wintersgrün zu marschieren, das nach 15, von Hunger, Schweiß und Durst geprägten Tagen glücklich erreicht wird. Aber schon wenig später wird er von Tschechen in ein Internierungslager gebracht. Wochen und Monate körperlicher und seelischer Demütigungen folgen, bis ihm Ende Juli 1946 die Flucht nach Bayern gelingt, wo er in Wiesau wieder auf seine mittlerweile angesiedelten Eltern trifft. - Ein packendes, detailgetreues Buch, das vor allem eines lehrt: Nie die Hoffnung aufzugeben!
 
215 Seiten, Abb., geb.
Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.