Der Formenreichtum der Wikinger
 
Die Wikinger werden sowohl von Kirchenkreisen wie auch in Hollywood-Filmen als kulturlose Barbaren dargestellt, die unmäßig fressen, saufen, rauben und plündern. Das Rauben war ihnen sicherlich nicht wesensfremd; sie hatten aber auch eine hochstehende Kultur. Ganz eigenständige Kunststile haben sie entwickelt, was wenig bekannt ist. Die Unterschiede der verschiedenen Stile werden hier deutlich und machen es uns leichter, Kunstgegenstände zuzuordnen. Dieses Buch belehrt also Erwachsene; für Kinder stellt es ein herrliches Buch zum Ausmalen dar. Wir wissen von Farbresten, daß die Runensteine früher bemalt gewesen sind. Jedes Kind hat jetzt die Möglichkeit, die Formen selbst zu bemalen und mit unterschiedlichen Farben die Schlangenlinien nachvollziehbar zu machen. So ist dieses Heft gleichermaßen für jung und alt ein Erlebnis.
 
64 Seiten, Großformat
Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.