Gerhard Taube
Deutsche Eisenbahngeschütze

Mit gigantischem Aufwand wurden die Kanonen auf Schienen von Kaiserlicher Armee und Wehrmacht betrieben. Die damaligen Fernwaffen hießen „Dora“ oder „Dicke Berta“. Die Entwicklung verschiedener Kaliber und ihre Einsätze dokumentiert dieses Buch.

184 Seiten, Abb., geb. im Großformat.

Passend zu diesem Produkt

seifert-kfz-nummern-3.jpg
spielberger_-beute-kfz-voll-2.jpg
spielberger_-beute-kfz-halb.jpg
spielberger_-fahrzeuge-der-.jpg
spielberger_-sturmgeschuetz.jpg
gottwaldt_-kriegslokomotive-2.jpg
Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.