Art.Nr.:

Devi, Angeklagt: der Mensch

Anthropozentrische versus biozentrische Weltsicht

inkl. MwSt (7%)zzgl. Versandkosten
 Stk 
Kaufen

Savitri Devi
Angeklagt: der Mensch
Anthropozentrische versus biozentrische Weltsicht

In der Form des engagierten philosophischen Traktats und in einem Stil, der die Schulung an den großen Denkern der Antike verrät, rechnet Savitri Devi mit dem Menschen als solchem ab, der sich zum Maß aller Dinge macht.
Mit der Begründung des Nutzens für den Menschen werden heute die größten Greuel gegen seine Mitgeschöpfe — Tiere wie Pflanzen — gerechtfertigt. Der Mensch billigt dem Menschen eine Sonderstellung in der Schöpfung zu und beansprucht folglich auch eine Sonderbehandlung. Mit welchem Recht?
Mit dem scharfen Blick der Philosophin deckt Savitri Devi auf, wie sich der Mensch bequem in einer Welt eingerichtet hat, in der dem menschlichen Überleben — und mehr noch: dem Wunsch nach Wohlleben und Luxus — alles, aber auch wirklich alles untergeordnet wird. Nur so sind die Existenz von Schlachthäusern, die Praxis der Tierversuche und der Vivisektion, der skrupellosen Waldrodung usw. möglich. „Gut“ ist heutzutage, was dem Menschen nutzt. Diese Weltsicht ist eine rein menschenbezogene: eine anthropozentrische.
Die Verfasserin stellt dieser Sichtweise eine lebensbezogene gegenüber: die biozentrische. Das Leben ist heilig, und jedes Leben ist gut, gleichgültig ob von Mensch, Tier oder Pflanze. In dieser „neuen Ordnung“ kommt dem Menschen durchaus auch eine besondere Rolle zu, nämlich die, für den Rest der Schöpfung Verantwortung zu übernehmen und in Harmonie mit ihr zu leben. Wenn der Mensch diese Aufgabe meistert, darf er sich mit Fug und Recht als „Krone der Schöpfung“ sehen; die solchermaßen begründete Vorrangstellung ist nichts geringeres als ein durch Pflichterfüllung erworbener Adel.
Savitri Devis furioser Langessay ist ein wortgewaltiges j'accuse an die Adresse des Menschen, der sich die Erde rücksichtslos untertan macht und ausbeutet, ist philosophische Abhandlung und radikale Streitschrift in einem, die an den Grundfesten des Selbstverständnisses des modernen Menschen rüttelt.

Klappenbroschur, 224 S.
Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.