Art.Nr.:

Günther, Kradschützen vor Moskau

Heiße Motoren, kalte Füße

inkl. MwSt (7%)zzgl. Versandkosten
 Stk 
Kaufen

Helmut Günther

Kradschützen der Waffen-SS vor Moskau

Heiße Motoren, kalte Füße

 

Der Autor, Untersturmführer der Waffen-SS, berichtet von seinen Erlebnissen im Krieg gegen Jugoslawien und die Sowjetunion: Der Handstreich auf Belgrad, Landseralltag zwischen den Feldzügen, Feuertaufe an der Beresina, Vormarsch auf Jelnia, Propagandakampf, Mit dem Krad durch Matsch und Sand, Brückenkopf über die Desna, Angriff bei Schnee und Eis, 18 Kilometer vor Moskau, Stoßtrupp an der Rusa, Mit erfrorenen Füßen ins Lazarett.
Immer wieder hetzt er als Kradmelder – den miserablen Wege- und Wetterbedingungen trotzend – von Einheit zu Einheit, um Befehle und Weisungen zu überbringen. Den erbarmungslosen Krieg beschreibt er ohne Schnörkel, aber mitreißend.

100 Seiten, viele Abb., A4-Broschur.

 

 

Passend zu diesem Produkt...

sturm-auf-moskauth_thb.jpg
dmz_kommando-eiche.jpg
tieke-zweimal-moskau_thb.jpg
tieke-ziel-kaukasus_thb.jpg
ladogasee.gif
plakat-waffen-ssth_thb.jpg
Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.