Art.Nr.:

Kurowski. SS-Obersturmbannführer Paul-Albert Kausch

Vom Artillerist zum Kommandeur des Waffen-SS-Panzerregiments 11 „Hermann von Salza“

inkl. MwSt (7%)zzgl. Versandkosten
 Stk 
Kaufen

Franz Kurowski
SS-Obersturmbannführer Paul-Albert Kausch
Vom Artillerist zum Kommandeur des Waffen-SS-Panzerregiments 11 „Hermann von Salza“

1911 geboren, durchlief Kausch einen spannenden militärischen Werdegang: „Leibstandarte“ in Lichterfelde, Westfeldzug in der „Totenkopf“, Artillerieschule Jüterbog, Adjutant Felix Steiners in der „Wiking“, an der Ostfront in Rostow, Krasnodar, Maikop und im Terekgebiet, ab 1943 Führer der SS-Panzerabteilung 11 „Nordland“, Ritterkreuzverleihung am 23. August 1944, Abwehrkämpfe in Kurland, Pommern und Berlin. Erst 1956 kehrte er aus sowjetischer Kriegsgefangenschaft zurück.

160 Seiten, viele Abb, gebunden.

Passend zu diesem Produkt

horst-niemack-2.jpg
prien-100_thb.jpg
baerenfaenger-100_thb.jpg
schulz-100_thb.jpg
toeniges-100_thb.jpg
adalbert-schulz-100_thb.jpg
Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.