33–45 in Farbe

Deutschland und Europa in Krieg und Frieden
Schwarzweiß-Filme schaffen einen eigentümlichen Abstand zur Geschichte; erst die Farbe überbrückt diese Distanz, zieht uns in das Geschehen hinein. Farbfilme waren in den 30er und 40er Jahren eine Seltenheit. Die in der Regel privaten Aufnahmen unterscheiden sich wesentlich von denen der Wochenschauen. Amateure halten Geschehnisse fest, die ihnen persönlich wichtig erscheinen; sie ermöglichen damit einen Einblick in die Geschichte, der unverstellter ist als alle offiziellen Aufnahmen.
Zu sehen sind u.a.: Sommerurlaub an der Nordsee, Fahrt nach Ostpreußen, Königsberg. Hitlerjugend, Berlin, Brandenburger Tor, Flughafen Tempelhof, Zoologischer Garten, Hitler auf dem Berghof, Reichsjugendführer von Schirach, Reichsaußenminister von Ribbentrop, Propagandaminister Dr. Goebbels, Legion Condor, Budapest, Jagd in Jugoslawien, NS-Gemeinschaft Kraft durch Freude, Neapel, Venedig, deutschstämmige Amerikaner in NS-ähnlichen Organisationen, Einmarsch in Polen, Norwegen, Westfeldzug, Dünkirchen, Paris, Österreich, Afrikafeldzug, Kreta, Kanal von Korinth, Rotarmisten in Kriegsgefangenschaft, Ernteeinsatz deutscher Landser in Rußland, Smolensk, Panzerzug in Wjasma, Lettland, Weihnachtsfest 1942, Vereidigung von Freiwilligen in Tunesien, Herta Feiler und Heinz Rühmann 1943 im Urlaub, Hitlerjugend als Flakhelfer, Himmler in Peenemünde, Wernher von Braun, V2, Flucht im Osten, Massaker an deutschen Landsern und Zivilisten im Sudetenland, Arbeitslager, deutsche Kriegsgefangene.

97 Minuten
FSK: 16
.

 

Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.